• +49 351 4763089
  • Impressum
Anmelden Registrieren

Login to your account

Username
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name
Username
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Aktuelle Seite: Start Heizung Heizungsmodernisierung Potenzial hydraulischer Abgleich

Hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen/ Elektonische Pumpen

Der hydraulische Abgleich einer Heizungsanlage sorgt dafür, dass alle Räume die durch eine Heizungsanlage versorgt, auch gleichmäßig versorgt werden. Oft werden Heizkörper, die weit von der Heizkreispumpe entfernt liegen, nicht mit ausreichend mit warmem Heizungswasser versorgt (Sie merken das daran, dass die Heizkörper sich oben sehr warm und unten recht kalt anfühlen) , andere Heizkörper wiederum , die sehr nahe an der Pumpe liegen, werden hingegen überversorgt. Das kostet nicht nur Ihre wertvolle Energie und treibt die Heizkosten in die Höhe, sondern beeinflusst auch die Wohnqualität. Mit Hilfe des hydraulischen Abgleichs werden deshalb alle Heizkörper und Rohre aufeinander abgestimmt und abgeglichen.

Hydraulischer AbgleichEinfaches Optimierungsverfahren mit großer Wirkung.

Unter dem Begriff des hydraulische Abgleich ist ein Heizungs-Optimierungsverfahren zu verstehen, um die gleichmäßige Wärmeverteilung in den einzelnen Räumen bei optimiertem Energieverbrauch sicherzustellen und evtl. Störgeräusche der Heizung zu beseitigen,

Kurz gesagt: Schlecht angeströmte Heizkörper- schlechte Wärmeabgabe- hohe Pumpenleistung- hohe Vorlauftemperaturen-  laute Strömungsgeräusche- Hohe Heizkosten.

Die Durchführung eines Hydraulischen Abgleich ist jederzeit sinnvoll, ist doch das Einsparpotential bei  10 – 15 % der Gesamtenergiekosten Heizung anzusetzen.

Heizungsoptimierung – „Sparen mit System“

Der größte Energieverbraucher im privaten Haushalt ist die Heizung – und wo viel verbraucht wird, kann man auch viel sparen. Einige Einsparmöglichkeiten sind schon mit geringem Aufwand zu realisieren. Eine Studie mit Ein- und Mehrfamilienhäusern unterschiedlichen Alters ergab ein durchschnittliches Sparpotential von jährlich 10 KWh/ m² beheizter Fläche.

Optimierung ist der erste Schritt

Wir wissen worauf es ankommt. Die Wärmeversorgung muss als Gesamtsystem betrachtet werden – die Heizlast des Gebäudes, der Wärmeerzeuger und Verteilung, alle Heizflächen, die Regelung und nicht zuletzt das Nutzerverhalten. Nur wenn alle Komponenten aufeinander gut abgestimmt sind, arbeitet die Heizung optimal. TÜV-zertifizierter Abgleich als Nachweis für den Erhalt von Fördermitteln.

Der Ablauf: Wir erfassen am Computer Gebäudedaten, Nutz- und Eigenschaften raumspezifische Daten wie Heizlast, Heizkörperart und Typ der Thermostatventile.

Danach werden die bauseitigen Thermostatantriebe gegen die gekennzeichneten Service-Funk-Stellantriebe ausgetauscht und der Messvorgang über unsere Software gestartet. Er läuft dann vollautomatisch ab, es wird jeder Heizkörper einzeln per Funk angesteuert, auf- und zu gefahren, die Druckverhältnisse am Heizkörper gemessen und erfasst.

Nach Abschluss des TÜV-zertifizierten Verfahrens werden die Voreinstellwerte für jedes Heizkörperventil durch uns protokolliert. Damit erhalten Sie einen geeigneten Nachweis zum Antrag von KfW-Fördermitteln. Abschließend werden die ermittelten Werte auf die Thermostatventile übertragen und Ihre Thermostatantriebe wieder montiert.

Gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis

Hydraulischer Abgleich

Diese Heizungsoptimierung gilt unter Fachleuten als Energiesparmaßnahme mit einem sehr guten Kosten-Nutzen-Verhältnis. Mit einem durchschnittlichen Aufwand zwischen 2 - 4 Cent spart man eine Kilowattstunde (KWh) Heizenergie ein, die heute rund 7 Cent kostet. Natürlich gibt es noch weitere Maßnahmen zur Optimierung Ihrer Heizkosten. So spart ein Austausch Ihrer ungeregelten Umwälzpumpe gegen eine hocheffiziente Umwälzpumpe rund 50 bis 100 Euro Stromkosten im Jahr. Außerdem sollten alle Leitungen für Heiz- und warmes Wasser grundsätzlich gedämmt werden. Auch eine genaue Justierung der Heizkurve in Ihrer Kesselregelung mit einer optimalen Verteilung von Absenk- und Heizphasen steigert die Effizienz des Systems.

Zum Kontaktformular

Handwerksbetrieb

Kliemt & Kiehle
Heizungsinstallation Gmbh
& Co. KG
Münzteichweg 29
01217 Dresden

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do
      08:00 - 12:00 Uhr
        13:00 - 16:00 Uhr

Mi
      08:00 - 12:00 Uhr
        13:00 - 18:00 Uhr

Fr
      08:00 - 12:00 Uhr

Nützliche Links