• +49 351 4763089
  • Impressum
Anmelden Registrieren

Login to your account

Username
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name
Username
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Aktuelle Seite: Start Heizung Wartung

Heizungswartung

Regelmäßige Wartung der Heizungsanlage - schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel

WartungÜber 5,5 Millionen Heizungsanlagen in der Bundesrepublik werden überhaupt nicht bzw. nur bei Beanstandung gewartet, lediglich rund 17% aller Haushalte haben einen bestehenden Wartungsvertrag mit einem Heizungsfachmann abgeschlossen. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Zentralverbandes Sanitär-Heizung-Klima. Dabei ist der Heizkessel mit Brenner, Regelung usw. mit der Technik eines Fahrzeuges ein vergleichbar komplexes System, nur der Antrieb fehlt.

Rechnet man mal damit, dass die rund 2000l Heizöl oder Erdgas bei einem Durchschnitt von ca. 6 l / 100 Km Verbrauch, ergibt das rund 30000 Km, hätte Ihr Auto gar die gleichen Betriebszeiten wie Ihr Heizkessel, würde es jährlich ca.100 000 km zurücklegen. Für jeden Pkw-Besitzer ist es aber selbstverständlich die Scheckhefte gründlichst zu pflegen und auch nach Auslaufen der Garantiezeiten, spätestens zur nächsten Urlaubsfahrt, eine grundlegende Wartung vornehmen zu lassen.

Heizungswartung - die Zuverlässigkeit der Anlage bleibt erhalten, und die eingesetzte Energie wird optimal genutzt, das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

Die jeweilige Menge Brennstoff, die ein Heizsystem verbraucht, hängt nicht nur von den Komfortwünschen des Bewohner ab, wesentlich wirkt sich auch der Zustand der Heizungsanlage auf den Gesamtverbrauch aus. Schon geringe Ablagerungen von nur 1mm im Brennraum bzw. Wärmetauscher des Heizkessels führen zu Energieverlusten von ca. 5-7 %.

Um die Umwelt zu entlasten, Sicherheitsmängeln vorzubeugen und dem Verschleiß in der Anlage gering zu halten, ist eine regelmäßig jährlich wiederkehrende Wartung der Heizungsanlage gesetzlich vorgeschrieben ( Feuerungsverordnung, TRGI ), wobei in beiden Verordnungen der Nutzer und kein anderer in die Pflicht genommen wurde. Ausdrücklich ist der Nutzer benannt und somit ist auch der Mieter einer Einheit in der Regel vertraglich zur jährlichen Wartung verpflichtet. Mit einer regelmäßigen Wartung erhält man nicht nur die Betriebssicherheit der Heizungsanlage, auch die Wirtschaftlichkeit wird deutlich erhöht.

Der Hersteller Viessmann gewährt eine 10 Jahre Garantie auf seine Wärmetauscher, Voraussetzung ist der Abschluss eines Wartungsvertrages, die jährlich durchgeführte und dokumentierte Wartung durch ein geschultes Fachunternehmen, so schließt sich der Kreis, Qualität und Qualitätssicherung auf hohem Niveau. Viele Hersteller von Heizkesseln machen Garantieansprüche von regelmäßig durchgeführten und dokumentierten Wartungen abhängig, wie es ja auch bei Kraftfahrzeugen allgemein bekannt ist.

Nicht zu verwechseln sind „Wartungen“ mit „Inspektionen“ . Inspektionen beinhalten oftmals lediglich eine Sichtprüfung und leichte Reinigungsarbeiten mit anschließender Messung der Abgaswerte, hier sind Aufwand und Kosten deutlich gering gehalten, allerdings ist auch der Leistungsumfang gegenüber einer Wartung stark eingeschränkt und in keiner Weise vergleichbar.

Wenn Sie sich vertraglich oder durch Individualvereinbarung mit uns auf eine jährliche Wartung verständigen, garantieren wir Ihnen eine qualitativ hochwertige Ausführung der Wartungsarbeit. Einmal im Jahr schreiben wir Sie postalisch an, mit einer Vorbereitungszeit von ca. 2 Wochen kündigen wir die jeweilige Wartung an.

Kundendienst K&KBei der Heizungswartung überprüft unser Kundendienst, Herr Ralf Jäckel und Hr. Philipp Kiehle, den Zustand Ihrer Anlage und sämtlicher Komponenten, wie zum Beispiel:

  • Dichtheitsprüfung am Wärmeerzeuger
  • Ist der Verbrennungsluftwege frei
  • Prüfung des Vordruck am Ausdehnungsgefäß
  • Überprüfung des Sicherheitsventils

Der Wartungsmonteur reinigt die Heizflächen und justiert bei Bedarf die empfindlich Regelelektronik, wenn nötig füllt er auch Heizungswasser auf und ersetzt Verschleißteile um einem Ausfall des Wärmeerzeugers vorzubeugen. Bei Warmwasserbereitern wird gegebenenfalls noch eine Kontrolle der Schutzanode durchgeführt. Die Opferanoden, bestehen aus Magnesium und werden entsprechend der jeweiligen örtlichen Wasserbeschaffenheit über das Wasser im Speicher abgetragen, es opfert sich ein elektrochemisch geringes Metall, so werden Risse in der Glasur emaillierter Warmwasserspeichers vermieden. Sie verhindern damit die Lochfraßkorrosion in den Warmwasserbereitern und tragen zu deren Werterhaltung bei.

Nach allen aufgeführten Arbeiten erfolgt eine Kontrolle durch eine Emissionsmessung mit einem Rauchgasanalysegerät mit einem Protokollausdruck, welcher Ihnen dann mit der Rechnung zugeschickt wird.

Um auch zukünftig umweltfreundlich, wirtschaftlich und sicher zu heizen, hoffen wir allen Betreibern von Heizungsanlagen die notwendigen Informationen über die Notwendigkeit von Heizungswartungen gegeben zu haben, wenn auch Sie an einer fachlich korrekten Wartung interessiert sind, dann beauftragen Sie uns mit der Betreuung Ihrer Heizungsanlage.

Zum Kontaktformular

Handwerksbetrieb

Kliemt & Kiehle
Heizungsinstallation Gmbh
& Co. KG
Münzteichweg 29
01217 Dresden

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do
      08:00 - 12:00 Uhr
        13:00 - 16:00 Uhr

Mi
      08:00 - 12:00 Uhr
        13:00 - 18:00 Uhr

Fr
      08:00 - 12:00 Uhr

Nützliche Links